Feuerwehr Kaltenbrunn
  Bayerische Jugendleistungsprüfung 2016
 

Bayerische Jugendleistungsprüfung in Wallenfels

Am Samstag, den 29.10.2016 legten vier Jugendliche der Jugendfeuerwehr Kaltenbrunn die Bayerische Jugendleistungsprüfung erfolgreich in Wallenfels ab.

Die Feuerwehranwärterinnen und -anwärter mussten neben dem Zielspritzen mit einer Kübelspritze auch das richtige Vorgehen bei einem Löschangriff zeigen. Das Kuppeln von zwei Saugschläuchen und das richtige Befestigen eines Mastwurf am Saugkorb war ein weiterer Teil der Prüfung. Beim Anlegen eines Brustbundes zeigte sich schnell, wer fleißig geübt hatte. Bei Übungen, wie dem Zielwerfen mit einem Leinenbeutel oder dem Schlauchausrollen war die Geschicklichkeit der Jugendlichen besonders gefragt. Auch das Kuppeln einer 90 Meter langen Schlauchleitung wurde den Jugendlichen abverlangt. Hier galt es, sechs bereits ausgelegte Schläuche in einer Zeit von höchstens 55 Sekunden fehlerfrei zu kuppeln. Nach dem Erkennen und Zuordnen von verschiedenen Gerätschaften der Feuerwehr mussten sich die Jugendlichen noch einem theoretischen Prüfungsteil stellen, in dem ihnen verschiedene Fragebögen vorgelegt wurden.

Alle gestellten Aufgaben wurden von den Jugendlichen nahezu fehlerfrei absolviert. So konnten sie zum Schluss die Abzeichen strahlend in Empfang nehmen.


v.l.n.r.: Luca Büttner, Josef Höhn, Xaver Holoch, Katharina Müller, JW Moritz Kostka