Feuerwehr Kaltenbrunn
  SMS-Alarmierung
 


SMS – Alarmierung

Hintergründe:

Nachdem die Hörbarkeit der Sirene in den Ortsteilen Neubau und Bächlein sowie in den verschiedenen Wustungen fast nicht möglich ist und dadurch die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Kaltenbrunn extrem leidet, machten wir uns über einen längeren Zeitraum Gedanken über verschiedene Lösungsmöglichkeiten. Nachdem weitere Sirenen und auch Funkwecker auf Grund der relativ hoher Anschaffungskosten nicht finanzierbar waren, entschloss man sich im Jahr 2006 gemeinsam mit mehreren Feuerwehren der Marktgemeinde zur Anschaffung einer Zusatzalarmierung per SMS. Diese wurde von den Feuerwehrvereinen komplett finanziert. Für die Folgekosten kommt die Gemeinde auf.



Funktion:

Die sog. SMS – Alarmbox ist zentral im Feuergerätehaus der Stützpunktfeuerwehr Mitwitz untergebracht. In dieser ist ein Auswertegerät integriert, welches auf die verschiedenen Alarmschleifen reagiert. Wird z.B. für Kaltenbrunn Alarm ausgelöst, dann sendet die Box eine SMS an einen Server im Internet. Dort sind die Handynummern aller aktiven Feuerwehrkameradinnen und -kameraden hinterlegt. Innerhalb weniger Sekunden erhält jeder eine sog. Flash-SMS auf sein Handy. Bei dieser SMS handelt es sich um eine spezielle SMS, welche direkt auf dem Display erscheint. Somit kann sofort erkannt werden, dass es sich um einen Einsatz handelt.

Des Weitern sind verschieden SMS-Gruppen eingerichtet, mit denen gezielt „normale“ Nachrichten an verschieden Gruppen verschickt werden können. So kann z.B. eine Erinnerung an eine Jugendfeuerwehrübung oder an eine Ausschusssitzung verschickt werden.